Beitragsarchiv

Einige Tage nach den Hankook 24H PORTIMAO, dem Saisonfinale der diesjährigen 24H SERIES powered by Hankook, hat sich der Staub ein wenig gelegt. Daher ist es Zeit, zurückzublicken auf eine weitere Saison mit spannendem Rennsport in der internationalen Langstrecken-Rennserie und die Leistung der Titelträger bei den Fahrern und Teams mit der traditionellen Ehrentafel zu würdigen.

Im Laufe der Jahre ist es für den niederländischen Rennveranstalter und -promotor CREVENTIC zu einer guten Tradition geworden, im Rahmen der Hankook 24H BARCELONA die Pläne für die kommende Saison zu präsentieren. Das ist auch in diesem Jahr wieder der Fall.

Natürlich ist ein Saisonfinale Ende August wirklich früh, aber es gibt einen guten Grund dafür, denn viele Teams senden ihr Auto und das Material danach in die Vereinigten Staaten für die Premiere der Hankook 24H COTA (10.-12. November 2017).

Nach vier von sieben Saisonläufen des ADAC GT Masters hat sich Corvette-Pilot Jules Gounon (22/F, Callaway Competition) an der Tabellenspitze leicht abgesetzt. Am kommenden Wochenende (4. bis 6. August) nimmt der Titelkampf auf dem Nürburgring weiter Fahrt auf:

Der Car Collection Motorsport-Audi R8 LMS (#32, Dimitri Parhofer / Max Edelhoff / Horst Felbermayr Jr. / Toni Forné) hat die Premiere der Hankook 12H IMOLA gewonnen.

Neuestes Video

The winner takes it all. - Hofor Racing Saisonrückblick 2017

Neueste Fotogalerie

 
Motorshow Essen 2017

Nächste Veranstaltung

Hankook 24H Dubai 2018

11. - 13.01.2018
Weitere Infos: www.24hseries.com

Playlists