Beitragsarchiv

Natürlich ist ein Saisonfinale Ende August wirklich früh, aber es gibt einen guten Grund dafür, denn viele Teams senden ihr Auto und das Material danach in die Vereinigten Staaten für die Premiere der Hankook 24H COTA (10.-12. November 2017).

Das Rennen auf dem Circuit Of The Americas zählt nicht zur 24H SERIES, geht aber in die Wertung des Championship of the Continents ein. Zunächst jedoch gilt die ganze Aufmerksamkeit den Hankook 24H PORTIMAO (25.-27. August 2017), wo der Kampf um die Titel in der 24H SERIES powered by Hankook entschieden wird. Bei diesem Rennen wird anderthalbmal die reguläre Punktzahl vergeben, so dass in der portugiesischen Algarve-Region Hochspannung garantiert ist.

Das Rennen auf dem Autódromo Internacional do Algarve in Portimao ist die erste Veranstaltung der CREVENTIC SERIES powered by Hankook in Portugal. Die Anlage wurde im Oktober 2008 eröffnet und war seitdem unter anderem Austragungsort für Rennen der Superbike-WM, der GT1-WM, der Blancpain-GT-Series, der TCR International Series, der FIA-Tourenwagen-WM und der FIA-Formel-3-EM. Auch fanden auf der Strecke schon Formel-1-Testfahrten statt.

In der Team-Gesamtwertung gehen Hofor-Racing und PROsport performance punktgleich in Führung, Herberth Motorsport folgt mit nur zwei Punkten Rückstand. Die beiden belgischen Teams Speedlover und VDS Racing Adventures folgen mit 14 Punkten Rückstand auf dem geteilten dritten Platz. Nur einen Punkt dahinter belegt Car Collection Motorsport Rang vier. Die beiden Einsatzteams des Team Altran Peugeot werden an den ersten beiden Positionen in der Tourenwagen-Gesamtwertung geführt, nur sechs Punkte auseinander. Die Schweizerin Chantal Kroll hat ihren Titel im Ladies’ Cup bereits erfolgreich verteidigt, während der deutsche Max Edelhoff einen komfortablen Vorsprung in der Rookiewertung hat.

Nach den Rent-a-car-rides und optionalen Privattests am Donnerstag, 24. August, startet die offizielle Veranstaltung am Freitag, 25. August, mit dem Freien Training von 14.00 bis 15.30 Uhr, gefolgt vom Zeittraining in zwei Gruppen von 16.45 bis 18.30 Uhr und dem Abendtraining von 20.30 bis 22.00 Uhr. Am Samstag gibt es von 11.00 bis 11.30 Uhr ein Warm-Up. Das Rennen startet um 15.30 Uhr und endet am Sonntag zur gleichen Uhrzeit. Danach folgt die Siegerehrung.

Hankook ist exklusiver Reifenlieferant und Titelsponsor der Veranstaltung, während Panta racing fuels offizieller Treibstofflieferant der CREVENTIC SERIES powered by Hankook ist. BRM ist offizieller Partner der Zeitnahme und stellt die Trophäen für die Siegerehrung zur Verfügung. SPAA05 liefert LED-Displays, die die jeweiligen Positionen der Fahrzeuge im Rennen anzeigen. Die nachfolgenden Firmen sind mit Service- und Verkaufsständen im Fahrerlager anwesend: DRD International für Boxeneinrichtung und Stellwände, Shiny Wheels für Felgenreinigung, Speedcom für Funkgeräte und Dienstleistungen sowie Global Crave für frisch gepressten Orangensaft.

Live-Timing und Live-Streaming des Rennens in HD-Qualität mit Kommentar von Radiolemans.com gibt es auf der Webseite der Serie. Das Streaming gibt es auch auf dem eigenen YouTube-Kanal der Serie. Regelmäßige Updates gibt es außerdem auf Twitter (@24HSeries), Facebook (24H Series) und Instagram (24H Series). Nähere Informationen gibt es unter www.24hseries.com.

Text: Creventic BV / Foto: Klaus Kuhne

Neuestes Video

The winner takes it all. - Hofor Racing Saisonrückblick 2017

Neueste Fotogalerie

 
NASCAR Whelen Euro Series - Zolder

Nächste Veranstaltung

VLN 9. Lauf 2017

21.10.2017
Weitere Infos: www.vln.de

Playlists