Beitragsarchiv

Das deutsche Team Car Collection Motorsport ist Gesamtsieger der Hankook 24H DUBAI 2019. Im Audi R8 LMS GT3 mit der Startnummer 88 komplettierten die Fahrer Dirk Parhofer, Christopher Haase, Frédéric Vervisch und Rik Breukers insgesamt 607 Runden auf dem 5,390 Kilometer langen Dubai Autodrome und gewannen damit den Saisonauftakt der Championship of the Continents in den 24H GT SERIES powered by Hankook.

Der niederländische Rennveranstalter und -promotor CREVENTIC nutzte das Saisonfinale der Europameisterschaft 2018 auf der Strecke von Spa-Francorchamps in den belgischen Ardennen für die Präsentation der Rennkalender seiner verschiedenen Serien und Meisterschaften für 2019.

Die Saison in den 24H SERIES powered by Hankook wird fortgesetzt auf einer Rennstrecke, die eine lange Tradition im Motorsport hat. Das Autodromo Enzo e Dino Ferrari im italienischen Imola ist Gastgeber für die zweite Auflage der Hankook 12H IMOLA.

Der Bohemia Energy racing with Scuderia Praha-Ferrari 488 GT3 (#11, Jiří Písařík / Josef Kral / Matteo Malucelli) hat die Premiere der Hankook 12H NAVARRA gewonnen. Matteo Malucelli fuhr im Ferrari nach 387 Runden af dem 3,933 Kilometer langen Circuito de Navarra in Nordspanien als Sieger über die Ziellinie.

Weltmeister, Le-Mans-Sieger, Ex-F1-Pilot, DTM-Titelgewinner, ALMS-Titelträger und sieben ehemalige Champions - das Fahrerfeld des ADAC GT Masters kann sich 2018 wahrlich sehen lassen.

Neuestes Video

Hankook 24H Dubai 2019 Mücke Motorsport Review

Neueste Fotogalerie

 
Legends Boucles de Bastogne Rallye 2019

Nächste Veranstaltung

Hankook 12H Mugello 2019

29.03. - 30.03.2019
Weitere Infos: www.24hseries.com

Playlists